Rheinland-Pfalz fliegt wieder!

Unsere Landesregierung hat uns informiert, dass wir unter strikter Einhaltung der aktuellen Vorgaben zum Infektionsschutzgesetz ab Montag, den 20.04.2020, wieder fliegen dürfen. Bitte beachtet, dass das Virus nach wie vor aggressiv ist. Aus diesem Grund unbedingt die maximal möglichen, aber mindestens die vorgeschriebenen Hygiene-Maßnahmen einhalten. Wir müssen damit rechnen, dass das Rad, wenn notwendig, von der Landesregierung auch wieder zurückgedreht werden kann und bitten deshalb um ernsthaftes und diszipliniertes Verhalten, wie es unser Präsident Ernst Eymann in seinem Schreiben an die Landesregierung vom 14.04.20 schon beschrieben hat – nachzulesen hier…
Wir bedanken uns im Namen aller Luftsportler in Rheinland-Pfalz bei allen Unterstützern, Ministerien und Abgeordneten, die uns dabei geholfen haben.

Corona und seine Folgen

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Corona-Virus hat auch der Luftsportverband Rheinland-Pfalz seine Terminplanung überarbeiten müssen. Weiterlesen

Messe Friedrichshafen verschiebt Aero

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus COVID-19 vollzieht die Messe Friedrichshafen eine schwerwiegende Maßnahme: Die Luftfahrtmesse AERO wird nicht im geplanten Zeitraum 1. bis 4. April 2020 stattfinden, sondern auf einen bis dato unbestimmten Zeitpunkt verschoben. Weiterlesen

B4Takeoff

Seit Januar dieses Jahres ist im App Store und bei Google Play eine neue Luftsport-App verfügbar. B4Takeoff bietet sowohl Berufs- als auch Privatpiloten sämtlicher Sparten eine Vielzahl an Funktionen, wobei besonders die Flugaufzeichnung mithilfe von GPS heraus sticht. Nachdem das gewünschte Luftfahrzeug angelegt und ausgewählt wurde, kann es schon los gehen. Weiterlesen

Training in Florida

Zum elften Mal findet unser Training in St. Petersburg am Golf von Mexico statt. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, Key West, das Kennedy Space Center oder die größte Flying Community der Welt, Spruce Creek, als Pilot anzufliegen?  Natürlich bedarf das der Beantragung eines amerikanischen „Anerkennungsscheines“ und einer gründlichen Vorbereitung. Bei alldem sind wir behilflich. Schließlich sind zusätzlich vier  unserer Fluglehrer vor Ort und stehen kostenlos als Safetypiloten zur Seite, so oft sie benötigt werden. Unsere Unterkünfte in Treasure Island sind komfortabel und liegen direkt an der Golfküste. Begleitpersonen sind natürlich gerne gesehen. Weitere Infos und eine Anmeldemöglichkeit gibt´s hier…

Flugsicherheitstraining Gap

Vom 22. bis zum 27. August findet auch in diesem Jahr wieder unser Flugsicherheitstraining im französischen Gap-Tallard statt. Ziel dieses Training ist die sichere Beherrschung eines Auslandsüberlandfluges mit der Einbeziehung von Wetterinformationen auch für die Folgetage, Flugplan, Fliegen unter FIS mit Freigabeanforderungen, terrestrische und Funknavigation, Start und Landung auf anspruchsvolleren Plätzen und unter besonderen Bedingungen. Teilnehmen können Piloten mit Echo-Gerät, Motorseglern und Ultraleichtfliegern. Den Reisebericht aus dem Vorjahr kann man sich hier ansehen…

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit gibt´s hier…

Interessenten für die Zimmerreservierung im Hotel Le Cap in Gap buchen über das Codewort „Le Baron rouge“. Hierfür sind Sonderkonditionen mit dem LSVRP vereinbart.