Drucken
 

Liebe Luftsportlerinnen und Luftsportler,

mein Name ist Sabine Theis und ich bin die Frauen- und Familienbeauftragte des LSVRP. Anbei findet ihr meinen Bericht von den im Jahr 2014 stattgefundenen Veranstaltungen.

Am letzten Januarwochenende eines jeden Jahres findet das Hexentreffen statt. Hierbei handelt es sich um ein bundesweites Treffen aller Luftsportlerinnen. Wie ihr bereits aus einem Artikel der Luftsport wisst, fand das Treffen 2014 in Dachau statt und eine junge Segelflugpilotin aus Mainz hat durch das Schreiben dieses Textes einen Teil ihrer Fahrtkosten erstattet bekommen. Diese Treffen sind ein bunter Mix aus Vorträgen rund ums Fliegen und dem geselligen Beisammensein, es werden Pläne für die kommende Saison geschmiedet und Probleme diskutiert.

Außerhalb der Flugsaison finden die Treffen des Bundesausschusses für Frauen und Familie des DAeC (kurz BAFF genannt) statt. Bei der Arbeit des BAFF geht es um die Umsetzung der Frauen- und Familienförderung im Luftsport. Das Treffen im Frühjahr in Würzburg hatte den Schwerpunkt „Mobbing im Verein – sexualisierte Gewalt“. Wir beschäftigten uns in dem Gremium z.B. mit der Frage, wann, aus einer im Spaß geäußerten Bemerkung eine Anzüglichkeit wird und Grenzen überschritten werden, bei denen sich Mädchen oder Frauen unwohl oder gar verletzt fühlen. Mit diesem Thema beschäftigt sich der DOSB bereits länger und im Breitensport greifen bereits Projekte, über die wir uns im BAFF informierten.

Anfang August wurde in Stölln die Deutsche Segelflugmeisterschaft der Frauen ausgetragen. Leider kam es nur zu vier Wertungstagen, da häufig Überentwicklungen das Wettergeschehen bestimmten. Als einzige rheinland-pfälzische Teilnehmerin landete ich in der Clubklasse auf Platz 16 von 26 Pilotinnen. Für 2016 hoffe ich auf mehr Pilotinnen aus unserem Landesverband.

Einen ersten Schritt in diese Richtung gingen Mitte August fünf Pilotinnen, die am ersten Streckenflugseminar für Anfängerinnen des LSVRP, das auf dem Segelfluggelände Nastätten stattfand, teilnahmen. Vielen Dank für die Unterstützung durch die Mitglieder des Aeroclub Nastätten an dieser Stelle. Die Trainer David Wintringer, Volker von Garrel, Alice Toups und ich informierten die Segelfliegerinnen in Vorträgen über das richtige Equipment, geeignete Wetter- und Streckenplanung. Leider machte der Wettergott uns einen Strich durch die Rechnung, die Sonne zeigte sich nur spärlich und so kam es nur zu zwei Flugtagen, aber jeder Menge Spaß. Auch in der kommenden Saison wird ein solches Angebot stattfinden. Interessierte dürfen sich gerne bei mir melden.

Mit diesem Ausblick möchte ich allen eine unfallfreie Saison 2015 wünschen und Euch herzlich Grüßen

Sabine Theis


Frauenbeauftrage
s theis frauen

Sabine Theis

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 06772-2437